Freitag, 31. Oktober 2014

Lichttüte die zweite

na ja zumindest die, die ich hier zeige. Es stehen schon etliche von diesen Tüten bei uns herum, herbstlich mit Blättern, einige Kürbisgesichter etc. Diese Tüte habe ich für meinen Mann gewerkelt. Auf der Arbeit sind Kerzen nicht erlaubt, die vergangen Jahre gab es Gestecke mit Lichterkette, jetzt sollte etwas anderes her: die Lichtertüte.


Dieses Mal habe ich die Maße so gewählt, dass ich die schönen Stanzen von memorybox durchkurbeln konnte. Die Tüte ist 15cm breit und 10 cm tief. Ein paar Stempel durften auch nicht fehlen, die schönen von Alexandra Renke, mit versamark gestempelt und mit Goldpulver eingepinselt.
Na, da habe ich es ja doch noch geschafft einen Eintrag im Oktober zu schreiben *grins*.
Danke für Eure zahlreichen Besuche und lieben Kommentare.
Ein schönes Wochenende wünscht Dir
Conny

Kommentare:

  1. Hallo Conny,
    das ist ja eine tolle Alternative zum Gesteck, sieht echt klasse aus.
    Hast Du dafür spezielles Lichttütenpapier genommen?
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, danke für den lieben Kommentar. Was ist Lichtertütenpapier? Noch nie gehört. Ich habe Papier mit einer Leinenstruktur benutzt, gab es mal beim Discounter mit dem A...... Das Papier ist eher etwas fester, die Tüte hat richtig Stand und ist nicht so labberig.
      LG Conny

      Löschen