Freitag, 15. März 2013

Was für ein Tag

Um 6 Uhr klingelte der Wecker, Creativa-Tag war angesagt, um 7:30 Uhr fuhr der Zug nach Dortmund. Um 10 Uhr kam ich in den Hallen an, die Schar der Besucher war noch recht übersichtlich. Mein erster Weg führte mich gleich zum Stand von Alexandra Renke. Nur gut, dass ich gleich hingegangen bin, die Schar der Besucher war übersichtlich, ich konnte die Stempel kaufen, die ich haben wollte. Später war das nicht mehr so, das ein oder andere Teilchen war ausverkauft. Komisch, irgendwie kam ich bei meinen Rundgängen immer wieder hier vorbei- und jedesmal gab es etwas, was ich vorher noch nicht gesehen hatte. ;))
Hier einige Fotos von den tollen Papieren, den Stempeln und fertigen Werken.
 
 
 
 
Posted by Picasa

Annika und Silke waren eifrig am Basteln und jederzeit bereit Techniken zu erklären. Danke an Annika, die mir die Buchbindung schmackhaft machen wollte, mal sehen, wann ich mich daran wage. Und an Silke: es hat mich gefreut, dich kennenzulernen, jetzt weiß ich, welcher Kopf sich diese tollen Werke ausdenkt. :))
Meine Beute vom Renke-Stand zeige ich später. Ein anstrengender Tag geht zu Ende und ich werde erst einmal Augenpflege machen.
LG Conny

Kommentare:

  1. oh das war sicher ein toller Tag
    da hätte ich auch für mich Stempel gefunden
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. conny, das sieht ja klasse aus, da bin ich schon ein bisschen neidisch!

    aber silke müsstest du doch kenne, sie war doch letztes jahr im april bei annika auf dem workshop *lach

    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alexandra,
      ja, das stimmt schon, aber irgendwie hatte ich da ein anderes Gesicht vor Augen.
      Ich hatte gedacht,dass Du dich vllt meldest, hättest hier übernachten können und dann wären wir von uns aus zur Creativa gefahren. Vielleicht ja nächstes Jahr ;)
      LG Conny

      Löschen