Donnerstag, 21. Januar 2010

Köfferchen für eine Weitreisende-Langwegbleibende




Hallo liebe Leute,
ja, man mag es kaum glauben, mich gibt es auch noch. Ich hatte so gar keine Lust etwas zu werkeln, was ich eigentlich ganz schön schlimm finde. Gestern beim Blog-Hop fand ich eine nette Sache, einen kleinen, ich sag mal, Koffer. Mensch den kannste doch gut gebrauchen, sagte mir meine inner Stimme. Unsere Tochter fährt bald für sehr lange Zeit sehr weit weg und da dann gerade "Valentine" ist, passte die Idee ganz gut. Also hier ist das Köfferchen:

Ich dachte mir, so etwas wie ein "Überstehen-des-heimwehs-koffer", für die kleinen Nettigkeiten, danach habe die Größe berechnet und weiter getüfftelt. Das ist ja eher mein Ding, schöne harmonische Karten zu basteln, oh nee, da hab ich nicht den Dreh zu. Aber wird schon noch.
So hier noch einige andere Ansichten des guten Stücks:

Hier einmal von oben. Um das Band zu befestigen, habe ich die Stanze von SU benutzt und dann das Ganze mit einer Briefschließe, keine Ahnung wie das Ding wirklich heißt, fest gemacht.
Als Verschluss habe ich mit Spellbinders ausgestanzt und den Spruch als dem SAB gestempelt, passt wirklich gut für diesen Anlass. Zum Schließen habe ich Klettpunkte verwendet.


Der Marienkäfer macht schon Sinn, obwohl eine Blume oder ein Schmetterling besser gepasst hätten.
Als ich fertig war, fehlte noch etwas an dem Koffer, der Anhänger, also schnell mit der Cuttlebug ausgestanzt und angebracht. so, das ist jetzt die endgültige Version.

Na, wie findet ihr meinen "Koffer". Über liebe Kommentare freue ich mich.
Ach, falls gewünscht, eine Anleitung habe ich schon parat.

Conny

















Kommentare:

  1. Schön, deine Tochter wird sich sicher freuen und öfters in den Koffer schauen...wo gehts denn hin, wenn man fragen darf?
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Conny,ich finde dein Köfferchen sehr schön und noch schöner ist die Idee deiner Tochter das evtl. Heimweh nicht so schwer zu machen.So hat sie was von dir dabei!
    Danke für deinen lieben Kommentar. Meine Maschenprobe habe ich mit belfilo von Lana grossa gestrickt und das Garn besteht schon aus diesen 3 Effektgarnen. Also dürfte das "Verziehen" kein Problem darstellen.Aber wir werden sehen...bisher habe ich nocht nicht angefangen weil ich erst die zweite Stulpe erledigen will ;-). LiebeGrüsse Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Wow, habe grade diese tolel Anleitung entdeckt!
    Vielen dank!, Werde sie unbedingt mal austesten!
    Viele Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen